Kostenloser Förderunterricht

KOSTENLOSER FÖRDERUNTERRICHT

In Kooperation mit der Katharina-Heinroth-Grundschule und der Robert-Jungk-Oberschule bieten wir kostenlose Lernförderung im Rahmen des Bildungsoakets an.

  • Je nach Anzahl der Anträge werden Lerngruppen bis zu 6 SchülernInnen gebildet (jeweils für ein Unterrichtsfach, nach Möglichkeit nicht klassenübergreifend)
  • Die Kurse werden an den Stundenplan der jeweiligen Klasse angepasst.
  • Der Unterricht findet 2 x 90min pro Woche statt.
  • Mit dem zuständigen Fachlehrer besprechen wir den individuellen

Bedarf des Schülers und seine Ziele

Eine kostenfreie Teilnahme ist möglich für Kinder, deren Eltern folgende Leistungen beziehen:

  • SGB II
  • SGB XII
  • Kindergeldzuschlag
  • Wohngeld
  • AsylbLG

 

So beantragen Sie die ergänzende Lernförderung:

  1. Gegen Vorlage des gültigen „berlinpasses“ im Schulsekretariat bekommen Sie das Antragsformular
  2. Der Fachlehrer muss in dem Antrag bestätigen, dass Ihr Kind eine Lernförderung benötigt (bei mangelhaften/ungenügenden Leistungen in einem oder mehreren Fächer.
  3. Sie geben den ausgefüllten Antrag, sowie das Formular mit ergänzenden Angaben im Schulsekretariat ab, der Schulleiter unterschreibt und leitet die Unterlagen an das Sprachenzentrum Berlinek weiter.
  4. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf und besprechen die Anmeldung.

Auch wenn die Familie keine Leistungen bezieht, kann das Kind angemeldet werden. Die Kosten betragen 15,00 € / 90min.

Hinweise zur Datenverarbeitung