Denglisch


Aleksandra Owczarek

Home Office, homeoffice, Home office, Home-office… wie schreibe ich das Wort richtig?

Der Gebrauch von Anglizismen ist in Deutschland alltäglich. Die Deutschen “machen Homeoffice”, sie arbeiten nicht von zu Hause. Sie haben kein Treffen, sondern ein “Meeting”, nach dem sie “Feedback” anstelle einer Rückmeldung erhalten. Wenn sie Hilfe brauchen, bekommen sie “Support”, keine Unterstützung. Sie benutzen “Apps” und nicht Applikationen. Es gibt keine Unterlagen mehr, sondern nur “Handouts”. Wir haben “Lockdown” und schauen “Live-Streaming” an.

Vor allem jetzt in der Corona “time” ist es nochmal deutlich geworden, wie viele Anglizismen in der deutschen Sprache stecken.

Sind die englischen Wörter “cooler” als die deutschen oder sind die deutschen Entsprechungen zu schwierig?

Was sind deine Lieblingswörter aus dem Englischen, die du täglich auf Deutsch benutzt?

 

Technical support oder technische Unterstützung?