Innenausbau im vollen Gange

Nach dem Richtfest gingen die Arbeiten zügig weiter: die schönen schwarzen Dachziegel wurden verlegt, die Solaranlage montiert, die Außenfassade verputzt.

Es wurde auch parallel an dem kleinen Nebengebäude für den Imbiss gearbeitet. Dieser soll Anfang Dezember eröffnet werden!

Jetzt kommen wir in die Endspurt: der Innenausbau findet statt. Es werden über vier Kilometer Kabel verlegt, das Haus bekommt eine innovative Lüftungsanlage und die Heizungsinstallationen sind so gut wie fertig. Nun müssen ganz schnell Materialien für die Innenausstattung besorgt werden: Fliesen, Laminat, Sanitäreinrichtungen, Steckdosen, Lampen und, und, und…. Schließlich wollen wir auch im Dezember einziehen 🙂

Macht mit uns einen Rundgang durch die Baustelle:

 

 

Wir bauen nachhaltig und ökologisch

Unser neues Haus in der Maarerstr. wächst jeden Tag!
Es sieht nicht nur schön aus, sondern wird auch überwiegend aus nachhaltigen Baustoffen gebaut!
Unserer Umwelt zuliebe haben wir uns für viele innovative Lösungen entschieden.

Auf dem kurzem Video kannst du dir angucken, wie unsere neue Schule genau gebaut wird!

Wir feiern Richtfest!

Wie die Bautradition es verlangt: Zur Fertigstellung des Dachstuhls wird das Richtfest gefeiert!

Ein wunderschöner, duftender Richtkranz wird aufgehängt, Rico, der Zimmermann spricht seinen Richtfestspruch,
Weingläser werden zerschlagen – das alles soll den Bauherren Glück bringen.
Der Architekt, Herr Weise und die Bauherrin bedanken sich bei den Mitarbeitern der Green Constructions für die tolle Leistung
und übergeben dem Zimmermann einen Pokal – auf ein weiteres gutes Vorankommen der Baumaßnahme!

Das Fest ist eine tolle Gelegenheit für Nachbarn, Freunde und Mitarbeiter des Sprachenzentrum Berlinek das Haus zu besichtigen und einen ersten Eindruck von den entstehenden Schulräumlichkeiten zu gewinnen.
Auch Herr Wohlert, der CDU-Bezirksverordnete in Reinickendorf ist dabei und freut sich mit uns auf die neuen Bildungsangebote im Bezirk, die durch die räumliche Vergrößerung in die Angebotspalette des Sprachenzentrum aufgenommen werden können.

Geplant sind ab neuem Jahr neben den intensiven Deutschkursen: individuelle Sprachprogramme, Lernförderung, IT-Kurse und wenn alles gelingt, auch Filmabende.

Drückt uns weiterhin die Daumen!

AW

Haus unter Dach

In einem unglaublichen Rekordtempo, zwei Wochen ab dem Montagebeginn, steht nun unsere zukünftige Schule unter Dach!

Nachbarn und Passanten bleiben stehen und staunen, wie innerhalb eines Vormittags oder Nachmittags Wand für Wand, Etage für Etage, Treppe für Treppe gebaut werden.

Schöne schwarze Dachziegel warten auch schon darauf, nächste Woche verlegt zu werden. Das Richtfest kann kommen, der Kranz ist schon bestellt.

Außenansichten

 

Innenansichten

 

Die Betonmischer sind da

Nach sechs Betonmischern mit 110 Tonnen Beton, fünf Stunden Pumpen und Gießen mit tatkräftigem Einsatz ist die erste Ebene der Fundamente fertig und der Feierabend verdient!

Legung der Fundamente

Nun geht es mit der Vorbereitung auf die Legung der Fundamente weiter:
60 m³ Glasschaumgranulat wurden auf einem Fließ als Wärmedämmung verteilt,
darauf die PE Folie und heute gießen wir die erste Ebene Beton.

5 Tonnen Bewehrungsstahl warten bereits!

Goodbye altes Haus…

Nach drei Wochen ist nun der Abriss unseres kleinen weißen Schulhauses vollzogen. Es bleiben wunderbare Erinnerungen und viele Fotos. Und ein großes Loch in der Erde…. Wenn die Sandberge entsorgt werden, geht es nächste Woche los mit den Fundamenten. Während des Abrisses, kamen verrostete Rohre, merkwürdige Baumaterialien und eine Zeitung aus dem Jahre 1935 zum Vorschein:    

Altes Haus, neues Haus

Es geht los! Gestern (15.7.) begann der Abriss unseres alten Hauses. Auch wenn wir das neue Haus nicht erwarten können, war das ein sehr trauriger Anblick. Zum Glück haben wir viele wunderbare Erinnerungen, festgehalten auf Fotos und Filmen.

Jetzt sagen wir: Auf Wiedersehen altes Haus in der Maarer Str.

 

 

 

Abschiedsparty

Letzten Samstag (6.7.19) verabschiedeten wir uns mit einer tollen Party von dem alten Haus in der Maarer Str. 48.

Viele Gäste, darunter LehrerInnen, KursteilnehmerInnen, NachbarInnen mit Familien und Freunden gaben dem Haus den letzten künstlerischen Anstrich.

Vor allem Kinder brachten ihre malerischen Talente zum Ausdruck.

Schaut euch das Ergebnis an!

 

Nun folgt die nächste Etappe: der Umzug in die Übergangsräume in der Wallenroder Str.1

Altes Haus, neues Haus!

Im Bauhaus-Jubiläumsjahr bauen wir ein neues Haus – auf dem gleichen Grundstück, auf dem sich unsere Schule in Wittenau seit 2014 befindet, aber etwas größer in Höhe und Breite und vor allem moderner und komfortabler für uns alle.

In Erinnerung an die schönen Zeiten bisher, möchten wir uns gebührend mit einem großen Fest von unserem alten Schulhaus verabschieden. Das Haus soll dabei einen letzten fantasievollen Anstrich vor seinem Abriss erhalten. Für diese künstlerische Aktion stellen wir die Materialien wie Farben, Pinsel oder Stifte zur Verfügung. Es braucht aber euch, um Ideen in Bildern und Schriftzügen an diesem einen, besonderen Tag zu verewigen.

Schaut doch einfach mal vorbei!